Über uns…


Unsere Philosophie
Mit der Vielzahl unserer Angebote richten wir uns an verschiedene Zielgruppen. Bei all unseren Aktivitäten steht aber immer der Mensch im Mittelpunkt.
Jedes Programm wird auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt. So kann im Rahmen der Persönlichkeits- und Gruppenentwicklung jeder Teilnehmer seine ganz persönlichen Erfahrungen machen, seine Fähigkeiten einsetzen und seine eigenen Grenzen definieren. Selbst-, Handlungs- und Sozialkompetenzen können hier erlernt und erweitert werden.
Dabei ist uns die Nachhaltigkeit des Erlebten besonders wichtig. In Reflexionen wird der Transfer des Erlebten in den Schul- und Berufsalltag aber auch in den privaten Alltag hergestellt.
Da wir in unseren Programmen in und mit der Natur arbeiten, ist die Naturverträglichkeit unserer Aktivitäten selbstverständlich.


Unsere Referenten
Alle unsere Referenten haben eine anerkannte Ausbildung absolviert. Jeder Einzelne unserer Referenten weist neben unterschiedlichsten fachlichen Berufsqualifikationen vor allem Begeisterung für die Arbeit mit Menschen auf.
Regelmäßige Fortbildungen sichern ein hohes Maß an Professionalität und sorgen für neue Ideen.
Alle Referenten sind im Besitz einer gültigen Erste-Hilfe Bescheinigung. Außerdem haben alle Referenten ein gültiges erweitertes Führungszeugnis vorgelegt und eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen.


Sicherheit in unseren Programmen
Die Sicherheit unserer Teilnehmer hat für uns oberste Priorität.
Jede Aktion wird durch zertifiziertes Material abgesichert.
Klare Abläufe, die Einhaltung anerkannter Standards und die fundierte Ausbildung sowie regelmäßige Fortbildungen unserer Referenten sorgen dafür, dass sich die Teilnehmer wohl fühlen können.

 

Programmstruktur
Im Allgemeinen gilt, dass die Dauer der angebotenen Programme in Absprache auch geändert werden kann. Möglich sind sowohl Verlängerungen als auch Verkürzungen.

Programmzeiten sind in der Regel von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr.
Nachtaktionen dauern in der Regel ca.1,5 Stunden. Deren Start erfolgt je nach Jahreszeit und in Absprache mit der Gruppe.

Mindestteilnehmerzahl bei Klassenfahrt-Programmen und Projekttagen beträgt 20 Teilnehmer, für Förderschulen nach Absprache.

Die Durchführung der Programme erfolgt in der Regel durch einen Referenten von Lucky Guides.
Die erlebnispädagogischen Programme werden in der Regel von zwei Referenten von Lucky Guides betreut. Ab dem 31. Teilnehmer kommt jeweils ein weiterer Referent dazu.
In Ausnahmefällen führen wir auch erlebnispädagogische Programme mit einem Referenten durch. Hier gilt: Mindest-TN-Zahl 10 TN, Maximal-TN-Zahl 15 TN pro Referent.

 

Leistungen
Die Durchführung der Programme beinhaltet:

  • ca. zwei Wochen vor Programmbeginn wird ein informelles Telefonat mit dem zuständigen Ansprechpartner geführt
  • Bereitstellung aller Materialien, die für die Durchführung des Programms benötigt werden
  • Professionelle Betreuung während der Programmzeiten
  • Feedbackbogen für die Ansprechpartner der Gruppe

 

 

 

 

 

Formulierungshinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit des Textes wird nur die kürzere, männliche Schreibweise verwendet. An dieser Stelle wird mit Gültigkeit für alle Dokumente betont, dass dies als Synonym für die männliche, weibliche und diverse Form vereinfacht verwendet wurde und alle männlichen, weiblichen und diversen Personen gleichberechtigt angesprochen werden.